Mainz-Finthen, im Oktober 2019

Der Vorverkauf zu „In der Klemme“ hat begonnen

Seit dem 01.Oktober 2019 gibt es Karten für das neue Stück "In der Klemme" von Derek Benfield.

Alle Infos stehen auf untenstehendem Flyer. Karten gibt es direkt hier.



Mainz-Finthen, im Juni 2019

Die Proben zu „In der Klemme“ haben begonnen

Die Finthlinge sind mittlerweile wieder voll in die Probenarbeit eingestiegen und arbeiten am neuen Stück "In der Klemme" von Derek Benfield: 

"In die Klemme" geraten die Bewohner eines kleinen Reihenhauses in einem ruhigen Londoner Vorort. Durch die stets unverschlossene Haustür kommen ständig Leute herein, die dort eigentlich nichts zu suchen hätten. Einerseits haben sie sich in der Hausnummer, andererseits im Familienstand des Hausherrn geirrt. Der nämlich, Phil mit Namen, ist rechtmäßig verheiratet. Was ihn jedoch nicht hindert, laufend oder besser "fahrend" die Busbekanntschaft junger Damen zu machen, die Beschützerinstinkte in ihm wecken. Allerdings hat Phil bald nicht mehr die Folgen seiner spontanen "Hilfsbereitschaft" unter Kontrolle.

Lassen Sie sich überraschen... Die Aufführungstermine werden rechtzeitig bekanntgegeben.



Mainz-Finthen, im Dezember 2018

Das diesjährige Stück „Chaos im Multipack“, war gut besucht. Danke!

Die Finthlinge bedanken sich bei Ihren treuen Zuschauern und blicken auf fünf erfolgreiche und heitere Aufführungen zurück. 

Aufführungs-Termine waren

Samstags:  

17. November  /  24. November  /  01. Dezember 2018


Sonntags:  

18. November  /  02. Dezember 2018


Zum Inhalt: Tim überlässt dem arbeitslosen Thomas vorübergehend ein Zimmer in seiner Wohnung und leidet fortan unter der lockeren Lebensweise des Kollegen. Thomas hingegen erwirbt sich nicht nur die Sympathie von Tims neuer Freundin, es tauchen auch weitere Frauen auf, die seinem Charme nicht widerstehen können. Ein Zufall bringt Thomas auf die Idee, sich unter Tims Namen gutgläubigen Damen gegenüber als Wahrsager auszugeben. Außerdem werden fünf gleich aussehende Einkaufstaschen mit unterschiedlichem Inhalt ständig verwechselt, was die verrücktesten Verwicklungen verursacht. Thomas meistert sämtliche Turbulenzen mit Bravour. Sein Wohnpartner hingegen wird erst wieder glücklich, nachdem der chaotische Untermieter eine neue Bleibe gefunden hat.

Wie das Ganze sich entwickelte, erfuhren die Zuschauer bei den Aufführungen am 17./18. und 24. November 2018 sowie am 01./02. Dezember 2018 (samstags 19:30 Uhr, sonntags 18:00 Uhr) in der Peter-Härtling-Schule, Lambertstraße 14, in Mainz-Finthen. 


Mainz-Finthen, 06.09.2018

Feierliche Scheck-Übergabe

Das ehrenamtliche Engagement der Finthlinge wurde dieses Jahr von der MVB im Rahmen einer Sponsoring-Aktion besonders gewürdigt. Wir freuen uns sehr über die Anerkennung und danken der MVB für die langjährige Unterstützung unserer Arbeit.


Mainz-Finthen, 20.05.2018

Mitgliederhauptversammlung

Einen Tag nach dem 17. Geburtstag der Laientheatergruppe „Die Finthlinge“ fand die diesjährige Mitgliederhauptversammlung statt, zu der der 1. Vorsitzende und Regisseur Uwe Greiner die anwesenden Mitglieder herzlich begrüßte. In seinem Rechenschaftsbericht blickte Uwe Greiner auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Er dankte seinen Vorstandskolleginnen und –kollegen für deren Unterstützung und die stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ein weiteres Dankeschön galt den aktiven Schauspielerinnen und Schauspielern. Mit der Komödie „Meine Frau ist verrückt“ konnten sie insgesamt weit mehr als 500 Zuschauer bei den vier Vorstellungen begeistern. Besonders hervorzuheben ist darüber hinaus der Einsatz der vielen fleißigen Helfer vor und hinter der Bühne, ohne die der Erfolg der Produktion nicht möglich gewesen wäre.

Doch nicht nur auf der Bühne, sondern auch bei vielen ortsansässigen Vereinen sind die Finthlinge präsent. Diese Tradition soll natürlich fortgesetzt werden.

Auch in diesem Jahr dürfen sich die Zuschauer bei einer Komödie amüsieren, die im November aufgeführt wird. Das neue Stück heißt „Chaos im Multipack“ von Peter Schneider. Die Finthlinge freuen sich darauf, Sie als Zuschauer bei den Vorstellungen begrüßen zu dürfen.